Über mich

Ich bin Chris: Coach. Speaker. 
A-Cappella Musiker. Mutmacher mit Herz. 

Meine Leidenschaft für Musik und Menschen führte mich im Jahr 2006 in die Selbstständigkeit - 10 Jahre später war alles so, wie ich es mir immer erträumt hatte: Meine Musikschule lief sehr gut, ich arbeitete erfolgreich als Vocal-Coach und sang mit meiner A-Cappella Band „Six Pack“ regelmäßig in ausverkauften Sälen. Parallel war ich mit meinem ersten eigenen Solo-Programm „Mit Kanonen auf Fratzen“ auf deutschen Comedy-Bühnen unterwegs. 

Ich hatte damals nach vielen Erfahrungen, Höhen und Tiefen meine beruflichen Ziele erreicht - dennoch spürte ich immer mehr, dass mir etwas Tieferes im Leben fehlt. Das Business gefiel mir und auch meine Kinder machten mich sehr happy, aber ich wollte mehr über das Leben wissen, hatte Fragen, auf die ich keine Antwort fand. 

Warum sind wir hier, was ist unsere Aufgabe, was ist MEINE Aufgabe?

Die Antwort fand ich über einen Umweg..


Seit Jahren litt ich unter immer stärker werdenden Schmerzen, die ich über einen langen Zeitraum ignorierte - dazu wurde ich ständig müder. Bei einem Live-Auftritt brach ich dann auf der Bühne zusammen. Nach einer endlosen Ärzte-Odyssee, erklärte man mir, ich leide unter einer chronischen Krankheit namens FMS. Was folgte, war eine extrem harte Zeit, in der ich zum ersten Mal dachte, dass es nun nicht mehr weiterginge. 

Irgendwann begriff ich das Ganze aber als Chance, die mir etwas zeigen sollte.

Ich begann intensiv, mich mit Persönlichkeitsentwicklung und meinem Innersten zu beschäftigen. Ich fand einen Mentor und bekam plötzlich eine ganze neue Sicht auf mein Leben und all die schönen Momente. Ich wurde ein richtiger Momente-Sammler und ließ Dinge wie Achtsamkeit, Bewusstsein und Dankbarkeit mehr und mehr in mein Leben. Aus heutiger Sicht betrachte ich die letzten vier Jahre als ein Riesengeschenk -  sie haben mich dankbar werden lassen und gaben mir die Möglichkeit, kreativer zu sein als nie zuvor. Ich fand im Schreiben eine neue Leidenschaft und bilde mich täglich in vielen Bereichen weiter.

Ich spüre, was es heißt, das Glas halb voll zu sehen: ich freue mich zutiefst über meine Möglichkeiten und Stärken, anstatt mich über vergangene Dinge zu ärgern. 

Es erfüllt mich, dass andere Menschen von meinen Erfahrungen und Erkenntnissen profitieren und ich ihnen helfen kann, mutig ihren Herzensweg zu gehen. 

Danke an meine Familie, meine Lebensgefährtin, meine wunderbaren Kinder und an unseren Hund Franz - schön, dass euch gibt! 

LoVe, Chris

„It ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward"

Ich bin Chris: Coach. Speaker. 
A-Cappella Musiker. Mutmacher mit Herz. 

Meine Leidenschaft für Musik und Menschen führte mich im Jahr 2006 in die Selbstständigkeit - 10 Jahre später war alles so, wie ich es mir immer erträumt hatte: Meine Musikschule lief sehr gut, ich arbeitete erfolgreich als Vocal-Coach und sang mit meiner A-Cappella Band „Six Pack“ regelmäßig in ausverkauften Sälen. Parallel war ich mit meinem ersten eigenen Solo-Programm „Mit Kanonen auf Fratzen“ auf deutschen Comedy-Bühnen unterwegs. 

Ich hatte damals nach vielen Erfahrungen, Höhen und Tiefen meine beruflichen Ziele erreicht - dennoch spürte ich immer mehr, dass mir etwas Tieferes im Leben fehlt. Das Business gefiel mir und auch meine Kinder machten mich sehr happy, aber ich wollte mehr über das Leben wissen, hatte Fragen, auf die ich keine Antwort fand. 

Warum sind wir hier, was ist unsere Aufgabe, was ist MEINE Aufgabe?

Die Antwort fand ich über einen Umweg...


Seit Jahren litt ich unter immer stärker werdenden Schmerzen, die ich über einen langen Zeitraum ignorierte - dazu wurde ich ständig müder. Bei einem Live-Auftritt brach ich dann auf der Bühne zusammen. Nach einer endlosen Ärzte-Odyssee, erklärte man mir, ich leide unter einer chronischen Krankheit namens FMS. Was folgte, war eine extrem harte Zeit, in der ich zum ersten Mal dachte, dass es nun nicht mehr weiterginge. 

Irgendwann begriff ich das Ganze aber als Chance, die mir etwas zeigen sollte. Ich begann intensiv, mich mit Persönlichkeitsentwicklung und meinem Innersten zu beschäftigen. Ich fand einen Mentor und bekam plötzlich eine ganze neue Sicht auf mein Leben und all die schönen Momente. Ich wurde ein richtiger Momente-Sammler und ließ Dinge wie Achtsamkeit, Bewusstsein und Dankbarkeit mehr und mehr in mein Leben. Aus heutiger Sicht betrachte ich die letzten vier Jahre als ein Riesengeschenk -  sie haben mich dankbar werden lassen und gaben mir die Möglichkeit, kreativer zu sein als nie zuvor. Ich fand im Schreiben eine neue Leidenschaft und bilde mich täglich in vielen Bereichen weiter.

Ich spüre, was es heißt, das Glas halb voll zu sehen: ich freue mich zutiefst über meine Möglichkeiten und Stärken, anstatt mich über vergangene Dinge zu ärgern. 

Es erfüllt mich, dass andere Menschen von meinen Erfahrungen und Erkenntnissen profitieren und ich ihnen helfen kann, mutig ihren Herzensweg zu gehen. 

Danke an meine Familie, meine Lebensgefährtin, meine wunderbaren Kinder und an unseren Hund Franz - schön, dass euch gibt! 

LoVe, Chris

„It ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward"