#2 Gut Leben mit Schmerzen – geht das wirklich?

Gut Leben mit Schmerzen – geht das wirklich?

Zugegeben, es ist nicht gerade die leichteste Übung und erfordert etwas mehr Ausdauer, als für die Siegerurkunde bei den Bundesjugendspielen benötigt wird (und ich hatte nicht mal die!) – aber ja, es ist grundsätzlich möglich.
Um an diesem Punkt zu kommen, durchläuft man allerdings einen längere Prozess, in dem man sich immer neuen Herausforderungen stellen muss.

Der erste und wichtigste Schritt: Akzeptanz!

Die Einschränkungen zu akzeptieren, die damit verbunden sind, war für mich tatsächlich die schwerste Aufgabe (naja..okay..auf Kinderriegel zu verzichten ist schon auch hart – puh!).

Es ist fast schon lächerlich, was für einen Aufwand ich betrieben habe, um NICHT akzeptieren zu müssen. Da wurden Energien frei, die waren schon seit gefühlten 140 Jahren nicht mehr vorhanden – woher die gekommen sind? Keine Ahnung eigentlich…aber schon erstaunlich.

Klar, wenn die Luft erst mal aus dem Sack ist..ist es wohl ein natürlicher menschlicher Überlebenstrieb, erst mal dagegen anzukämpfen.

Ich würde euch an diesem Punkt gern eine wahnsinnig tiefgründige Erklärung für die Änderung meiner Haltung liefern (oder wenigstens eine geile Metapher – Metaebene und so), aber mäh – ich hab keine parat.

Es gab keinen Aha-Moment, kein weißes Licht oder eine spirituelle Erleuchtung.

Scheinbar gab es aber unterbewusst einen Moment des Akzeptierens und der wurde mit einer positiven Erfahrung verknüpft – zack, war ich konditioniert (wuff).

Sicher, die Beschwerden sind weiterhin da und machen uns zu schaffen. Aber es ist eine lohnende Sache, einzusehen, dass sich die Welt immer mit derselben Geschwindigkeit weiterdrehen wird, auch wenn uns das Tempo zu hoch ist.

Akzeptanz nimmt dir einfach den permanenten Druck, dich anpassen zu müssen – den Zustand mit Gewalt ändern zu wollen.

Weniger Druck = besseres Gefühl = reduzierte Beschwerden.
Vielleicht auch für dich ein Weg?

Chris Strobler

Chris Strobler ist ein Musiker, Comedian und Booking-Agent aus dem fränkischen Bamberg.

Klicke hier um einen Kommentar zu hinterlassen