4 Tipps, die dich näher zu einer Lösung bringen

Glaube mir, alle Menschen kennen Sorgen, die sie mal nicht schlafen lassen. Es kann eine Trennung geben, ein Job-Problem, die Finanzen hängen schief, deine Gesundheit spackt und einfach noch so viel mehr…

Wenn du jetzt eine Lösung suchst, ist das erste Hindernis oft, dass du denkst, anderen geht es viel besser und nur du bist übel betroffen und leidest. Das ist Quatsch, wirklich. 

Tipp 1: Stell dir die berühmteste Person vor, die du kennst, die coolste Sportlerin oder den attraktivsten Schauspieler. Mach dir eins klar: Auch diese Person kennt Sorgen und muss Pullern gehen, genau wie du auch. Niemand ist völlig frei davon! 

Tipp 2 lautet: Wenn du etwas lösen willst, dann umgebe dich mit Menschen, die für dieses Problem Lösungsansätze anbieten können! Wenn du niemand kennst, dann such dir jemand. Ich weiß, die Verlockung ist immer sehr groß, erstmal Verständnis zu wollen. 

Tipp 3: Wenn du Menschen aufsuchst, die Verständnis aufbringen, aber keine Lösung haben, kommst du nicht weiter. Es tut gut und ist ein Teil, aber vergiss nicht, dass es meist nicht weiterhilft. Deswegen rate ich Schmerzpatienten z.B. dazu, sich nicht nur auf Gleichgesinnte zu konzentrieren. Es spiegelt die Dinge oft zurück. Überleg mal, warum es dir schlecht ging und ob du nicht zu viel von anderen aufgenommen hast? 

Tipp 4: Suche dir eine Gruppe von Leuten, die nicht mit dir im selben Boot sitzt. Leute, die andere Dinge zu lösen haben, als du selbst. Für mich war das der Durchbruch, um besser mit Schmerzen und Sorgen umzugehen. 

Wenn du weitere Tipps möchtest, dann lass mir unten ein Feedback da.

LoVe🥰
Chris

Foto: @jsfotografik

Wenn du mehr von mir sehen und erfahren willst, folge mir bei Instagram oder Facebook, dort poste ich nahezu täglich meine Erfahrungen.

Chris Strobler

Chris Strobler ist ein Musiker, Comedian und Booking-Agent aus dem fränkischen Bamberg.

Klicke hier um einen Kommentar zu hinterlassen